Privacy

Datenschutzrichtlinien

Datenschutzerklärung Umbeck & Walenda Media GmbH


1.      Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Umbeck & Walenda Media GmbH, Meisengasse 11, 60313 Frankfurt.
Mail: [email protected] (weitere Informationen können Sie dem Impressum entnehmen).

 

 

  1. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: 

  1. Allgemeine Rechte

 

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. 

 

 

  1. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

  1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen: 

  1. (1)  die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; 
  2. (2)  die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; 
  3. (3)  die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie 

betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; 

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; 

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

  1. (6)  das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  2. (7)  alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die

personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; 

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 

 

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. 

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: 

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; 

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; 

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder 

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen. 

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der 

Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. 

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird. 

 

  1. Recht auf Löschung

 

a) Löschungspflicht 

 

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: 

 

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. 

 

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

 

(4)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 

 

(5)  Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer 

rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 

 

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 

 

b) Information an Dritte 

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 

 

c) Ausnahmen


 Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; 

 

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; 

 

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; 

 

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder 

 

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

 

 

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. 

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. 

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern 

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und 

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. 

 

  1. Widerspruchrecht

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 

 

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 

 

 

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

 

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. 

 

  1. Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

 

  1. Rechte bei Direktwerbung

 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten 

 

  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

 

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO: 

–IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Webseite, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware. 

 

  1. Anmeldung auf unserer Webseite

 

  1. Allgemeines

 

Für verschiedene Dienste können Sie sich mit einem Benutzernamen und einem Passwort bei uns Online anmelden. Im Rahmen des Anmeldeprozesses werden verschiedene personenbezogene Daten, wie Name, Vorname, Geschlecht, Firma, Jobtitel, Bildungsabschluss, Fachrichtung, beruflicher Status und Job-Skills abgefragt. Die Angabe des Bildungsabschlusses, der Fachrichtung und des beruflichen Status ist zur Anmeldung notwendig, wenn dies für unsere Leitungen erforderlich ist, insbesondere im Fall der Anmeldung zu einer Online-Job-Börse. 

Die Daten werden von uns spätestens eine Woche nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, die wir einhalten müssen. Rechtgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs 1 lit. a (Zustimmung) und lit. b (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung). Weiter ist § 26 BDSG hier Rechtgrundlage 

(Datenverarbeitung zur Eingehung eines Beschäftigungsverhältnisses) im Falle von Online- Job-Börsen. 

 

 

 

  1. Erstellung eines clabb Kontos; Anmeldung direkt über clabb

 

Im Rahmen der Anmeldung über clabb werden alle persönlichen Daten bis zu ihrer Löschung DSGVO konform gespeichert. 

 

Eine Löschung des clabb-Accounts erfolgt in einer formlosen E-Mail an [email protected]. Die E-Mail Adresse des Absenders muss der hinterlegten E-mail Adresse des clabb-Accounts entsprechen.

 

 

 

 

  1. Anmeldung über Drittanbieter

 

Im Rahmen der Anmeldung ist es möglich, sich über Social-Media-Dienste, insbesondere GitHub, Linkedin, Facebook, Google und Xing bei uns anzumelden. Für den Fall der Anmeldung über Social-Media-Dienst gelten die Bestimmungen zur Anmeldung über Drittanbieter. Diese finden Sie unter 20. dieser Datenschutzerklärung. 

 

  1. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Kategorie, Anrede, Nachname, Adresse und E-Mail Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail- Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

 

  1. Newsletter

Mit Ihrer E-Mail-Adresse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden, der Sie über unsere neuesten Produkte und Leistungen informiert, falls Sie dem Erhalt des Newsletters zustimmen und damit in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre E-Mail- Adresse speichern wir so lange, wie Sie unseren Newsletter abonnieren. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Der Dienst erfolgt über unseren E-Mail-Dienstleister rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg, der DSGVO- konform Daten in Europa verarbeitet und daher auch bei der Einwilligung das sog. „Double- Opt-In“-Verfahren nutzt. Sie erhalten dabei zunächst eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und über unseren E- Mail-Dienst benachrichtigt werden möchten. Wird Ihr Abonnement nicht innerhalb von 72 Stunden nach Anforderung der Bestätigungsmail bestätigt, werden Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten nicht verarbeitet, sondern automatisch gelöscht. Sie können sich vom Newsletter abmelden und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link klicken. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

 

  1. Erwerb eines kostenlosen und/ oder kostenpflichtigen Tickets auf clabb über Stripe 

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit sich über Stripe ein Ticket für Veranstaltungen zu sichern. Wir arbeiten zu diesem Zweck mit dem Dienstleister Stripe Inc., 510 Townsend Street, San Fransisco, CA 94103, USA zusammen.

Die dabei erhobenen personenbezogenen Daten werden von Stripe Inc. in unserem Auftrag ausschließlich für das Ticketing verwendet. Wie Stripe Inc. mit den Teilnehmerdaten umgeht, ist hier anschaulich beschrieben: https://stripe.com/de/privacy

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

  1. Terminvereinbarungen 

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen auch eine Jobbörse zur Vereinbarung eines Gesprächstermin auf unseren Messen an. Zu diesem Zweck erheben wir im Auftrag des Unternehmens bei dem Sie sich bewerben möchten Name, E-Mail Adresse und Ihre persönliche Nachricht. Zudem haben Sie die Möglichkeit weitere Dokumente wie Lebenslauf oder Zeugnisse hochzuladen. Diese Informationen werden wir zur Vereinbarung eines Gesprächstermins an das jeweilige Unternehmen weiterleiten. Eine Verwendung zu weiteren, insbesondere eigenen Zwecken erfolgt nicht. Die Informationen werden bei uns bis zum Ende der jeweiligen Messe und darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Erforderlichkeit für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 Abs. 1 BDSG). 

 

  1. Virtuelle Veranstaltungen 

 

  1. Allgemeines

Im Rahmen der virtuellen Veranstaltungen können Sie virtuelle Messestände besuchen. Außerdem können Sie Daten auf ihrer Profilseite hinterlegen. 

Ihre Kontaktinformationen werden an die jeweiligen Online-Standbetreiber weitergegeben, wenn Sie deren Online-Messestand besuchen. 

Welche Daten erheben wir?

Unser Unternehmen erhebt folgende Daten:

• Persönliche Identifikationsinformationen (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw.)

• Frühere Events, an denen Sie teilgenommen haben

• Elemente, die Sie sich angesehen haben

• Ihre bevorzugten Einstellungen

• IPs, Browser und das Gerät, mit dem Sie auf die Site zugreifen.

• Gesamtaktivität auf unserer Plattform.

Wie erheben wir Ihre Daten?

Die meisten der von uns erhobenen Daten stellen Sie unserem Unternehmen direkt zur Verfügung. Wir erheben und verarbeiten Daten, wenn Sie:

• Registrieren Sie sich online oder geben Sie eine Bestellung für eines unserer Produkte oder Dienstleistungen auf.

• Nehmen Sie freiwillig an einer Kundenumfrage teil oder geben Sie Feedback in einem unserer Message Boards oder per E-Mail.

• Nutzung oder Anzeige unserer Website über die Cookies Ihres Browsers und den lokalen Speicher

Unser Unternehmen sammelt Ihre Daten, damit wir:

• Bearbeiten Sie Ihre Bestellung, verwalten Sie Ihr Konto

• E-Mail mit Sonderangeboten für andere Produkte und Dienstleistungen, von denen wir glauben, dass sie Ihnen gefallen könnten

• Sie wiederzuerkennen und Ihre individuellen Zugangsdaten abzurufen und Ihre Sitzung zu personalisieren

• Verfolgen Sie Ereignisse/Seiten, denen Sie zuvor beigetreten/angesehen haben, sodass die Site andere ähnliche Ereignisse vorschlagen kann, die Ihnen gefallen könnten

• Verbinden Sie sich mit anderen Personen basierend auf Ihren Interessen und Ihren vorherigen Suchen

 

Rechtsgrundlage der Datenübermittlung ist Art. 6 Abs 1 lit. a (Zustimmung), lit. b (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung) und lit f. (Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen) DSGVO Die Informationen werden bei uns bis zum Ende der jeweiligen Messe und darüber hinaus bis zur Löschung des Accounts gespeichert. 

  1. Nutzung der Chat-Funktion 

Im Rahmen dessen bieten wir eine Chat-Funktion, mittels welcher Sie Kontakt zu den Standbetreibern aufnehmen können. Im Rahmen des Chats übermittelte Informationen werden bei uns bis zur Löschung Ihres clabb Accounts gespeichert. 

Rechtgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs 1 lit. a (Zustimmung) und lit. b (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung). 

 

  1. Nutzung der Videochat-Funktion 

Im Rahmen dessen bieten wir eine Videochat-Funktion, mittels welcher Sie Kontakt zu den Standbetreibern aufnehmen können. 

Weitere Informationen können Sie hier entnehmen: https://jitsi.org/meet-jit-si-privacy/ 

Rechtgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs 1 lit. a (Zustimmung) und lit. b (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung). 

 

  1. Austausch von Visitenkarten Hier 

Mit dem Austausch der virtuellen Visitenkarte geben Sie weitere Daten frei die Sie in Ihrem Profil einstellen und hinterlegen können. 

  1. Übermittlung der von Bewerbungsunterlagen bei virtuellen Karriereveranstaltungen 

Für die Teilnahme an virtuellen Karriereveranstaltungen können Sie ihre Bewerbungsunterlagen wie Lebenslauf oder Zeugnisse bei uns hinterlegen, um diesen mit ihrer Zustimmung im jeweiligen Einzelfall an für Sie interessante Arbeitgeber weiterzugeben. 

Die Zustimmung einer Weitergabe ihrer Bewerbungsunterlagen muss für die jeweilige Weitergabe explizit erteilt werden. Die Daten aus dem Bewerbungsunterlagen werden von uns spätestens eine Woche nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, die wir einhalten müssen. Rechtgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs 1 lit. a (Zustimmung) und lit. b (Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung). Weiter ist § 26 BDSG hier Rechtgrundlage (Datenverarbeitung zur Eingehung eines Beschäftigungsverhältnisses). 

 

  1. Einsatz von Cookies

Bei Ihrer Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: 

Welche Arten von Cookies verwenden wir?

Es gibt verschiedene Arten von Cookies, unsere Website verwendet jedoch:

• Funktionalität – Unser Unternehmen verwendet diese Cookies, damit wir Sie auf unserer Website wiedererkennen und Ihre zuvor ausgewählten Präferenzen speichern. Dazu können gehören, welche Sprache Sie bevorzugen und wo Sie sich befinden. Es wird eine Mischung aus Erstanbieter- und Drittanbieter-Cookies verwendet.

• Werbung – Unser Unternehmen verwendet diese Cookies, um Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website, die von Ihnen angesehenen Inhalte, die von Ihnen gefolgten Links und Informationen über Ihren Browser, Ihr Gerät und Ihre IP-Adresse zu sammeln. Unser Unternehmen gibt manchmal einige eingeschränkte Aspekte dieser Daten zu Werbezwecken an Dritte weiter. Wir können auch Online-Daten, die durch Cookies gesammelt werden, an unsere Werbepartner weitergeben.

• Drittanbieter-Cookies – Die Drittanbieter legen ein Cookie auf dem Gerät des Benutzers ab, indem sie den Code auf der Erstanbieter-Website verwenden. Wir haben beispielsweise ein Video eingebettet, das auf einer anderen Plattform gehostet wird. Wir verwenden Google Analytics, Cloudflare, Jitsi, YouTube, Vimeo und Facebook.

 

  1. Transiente Cookies

Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. 

 

 

  1. Persiente Cookies

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. 

 

  1. Verhinderung von Cookies

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite oder gar die gesamte Webseite nicht nutzen können. 

 

  1. Rechtsgrundlage und Speicherdauer 

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten und deren Speicherdauer variieren und werden in den folgenden Abschnitten dargestellt. 

 

  1.  Webseitenanalyse 

Für Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Webseiten verwenden wir verschiedene Dienste, die im Folgenden dargestellt werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Nutzer unsere Seite besuchen, welche Informationen am gefragtesten sind oder wie Nutzer das Angebot auffinden. Wir erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Dies hilft uns, unsere Angebote nutzerfreundlich auszugestalten und zu verbessern. Die dabei erhobenen Daten dienen nicht dazu, einzelne Benutzer persönlich zu identifizieren. Es werden anonyme bzw. höchstens pseudonyme Daten erhoben. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

 

 

  1. Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google Ihre Nutzung der Webseite auswerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 

Seit der Abstimmung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit mit Google auf Grundlage des Beschlusses des Düsseldorfer Kreises zur datenschutzkonformen Ausgestaltung von Analyseverfahren zur Reichweitenmessung bei Internet-Angeboten ist eine datenschutzkonforme und beanstandungsfreie Nutzung von Google Analytics unter bestimmten Bedingungen möglich. An diese Voraussetzungen halten wir uns selbstverständlich. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP- Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in 

anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie
unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/us/ bzw.
unter https://policies.google.com/?hl=de.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Wenn Sie hier klicken, wird ein Opt-Out- Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren. 

 

  1. Google reCAPTCHA

Diese Webseite benutzt Google reCAPTCHA. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google versuchen zu unterscheiden, ob das Anlegen eines Accounts, eine Anmeldung oder das zurücksetzen eines Passwortesvon einem Menschen oder einen Comuterprogramm vorgenommen wird. 

Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en-GB und https://policies.google.com/terms?hl=en-GB.

 

  1. Gmail authenticate 

https://developers.google.com/gmail/api/auth/about-auth 

 

  1. Einsatz von Social-Media Plugins

Diese Seite verwendet Social-Media Plugins der Anbieter:

- LinkedIn (Betreiber: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) 

- XING (Betreiber: New Work SE, : Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg) 

- Github (Betreiber: GitHub, Inc., 88 Colin P. Kelly Jr. Street, San Francisco, CA 94107 USA) 

- Facebook (Betreiber: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) 

- Instagram (Betreiber: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland)

- Twitter (Betreiber: Twitter international Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2) 

Diese Plugins erfassen normalerweise standardmäßig Daten von Ihnen und übermitteln diese an die Server des jeweiligen Anbieters. Um den Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten, haben wir technische Maßnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustimmung von den Anbietern des jeweiligen Plugins erfasst werden können. Bei Aufruf einer Seite, auf denen die Plugins eingebunden sind, sind diese zunächst deaktiviert. Erst mit einem Klick auf das jeweilige Symbol werden die Plugins aktiviert und Sie geben damit Ihre Zustimmung, dass Ihre Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO. 

Die Plugins erfassen nach Aktivierung auch personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse und senden diese an die Server des jeweiligen Anbieters, wo diese gespeichert werden. Außerdem setzen aktivierte Social Plugins beim Aufruf der betreffenden Webseite ein Cookie mit einer eindeutigen Kennung. Dadurch können die Anbieter auch Profile über Ihr Nutzungsverhalten erstellen. Dies geschieht auch dann, wenn Sie nicht Mitglied bei dem sozialen Netzwerk des jeweiligen Anbieters sind. Sollten Sie Mitglied bei dem sozialen Netzwerk des Anbieters sein und sind Sie während Ihres Besuchs auf dieser Webseite bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, können Ihre Daten und Informationen über den Besuch auf dieser Webseite mit Ihrem Profil auf dem sozialen Netzwerk verknüpft werden. Auf den genauen Umfang der von Ihnen erhobenen Daten durch den jeweiligen Anbieter haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen über den Umfang, die Art und den Zweck der Datenverarbeitung und über Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters des sozialen Netzwerks. Diese sind unter den folgenden Adressen abrufbar: 

- LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv 

- XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

- Github: https://docs.github.com/en/github/site-policy/github-privacy-statement 

- Facebook:  https://www.facebook.com/about/privacy/update 

- Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875 

- Twitter: https://twitter.com/de/privacy 

 

  1. YouTube

Auf unserer Webseite wird ein Plugin von YouTube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, eingebunden. Wir verwenden das YouTube-Plugin im „erweiterten Datenschutzmodus“. In diesem Modus werden laut YouTube keine Informationen über die Besucher auf unserer Webseite gespeichert, es sei denn, Sie sehen sich das Video an. In diesem Fall wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut und Daten an YouTube übergeben. Dazu gehören etwa gerätebezogene Informationen sowie Protokolldaten inkl. IP-Adressen. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann Ihr Surfverhalten zudem ihrem persönlichen Account zugeordnet werden. Diese Verknüpfung können Sie verhindern, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Welche Daten bei Nutzung von YouTube erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: MG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

https://policies.google.com/privacy?hl=en-US 

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

 

  1.  Vimeo

Auf unserer Webseite wird ein Plugin von Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA eingebunden. Welche Daten bei Nutzung von Vimdeo erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo: MG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

https://vimeo.com/privacy 

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

  1.  Google Maps 

Unsere Webseite verwendet die Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) auch Daten über die Nutzung der Maps- Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie 

unter https://policies.google.com/privacy?hl=en-US abrufen können. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist das sog. Berechtigte Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

 

  1. Anmeldung über Dritt-Dienste

Auf dieser Webseite ist es möglich sich über den Facebook-Account, ihren Github-Account, ihren Linedln-Account, Ihren Xing-Account, Ihren Google Account oder Ihren Apple Account zu registrieren. 

Bei allen Diensten wird das Passwort & die Emailadresse, sowie Vor- und Nachnamen übertragen. 

  1. Anmeldung über Facebook

Facebook Connect ist ein Angebot von Facebook, Inc. Die Nutzung von Facebook Connect unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook. 

Bei der Nutzung von Facebook Connect werden Facebook-Profildaten und auf Facebook öffentliche Daten aus Ihrem Facebook-Profil an uns übertragen. Umgekehrt können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre übertragenen Daten werden von uns zum Zweck der Registrierung auf unserer Seite gespeichert und verarbeitet. 

Mit der Registrierung auf unserer Webseite über Facebook-Connect, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Facebook-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Facebook zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die in Ihrem Facebook-Profil als öffentliche Daten zur Verfügung stehen. 

Dies betrifft u.a. Facebook-Name, Facebook-Profil- und Titelbild, Facebook-Titelbild, bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse, Facebook-ID, Facebook-Freundeslisten, Facebook Likes (“Gefällt-mir”), Geburtstag, Geschlecht, Land und Sprache. 

Wir weisen darauf hin, dass es nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook auch zu einer Übertragung der „Freundesliste“ des Facebook-Profilinhabers kommen kann, wenn diese in den Privatsphäreeinstellungen bei Facebook als „öffentlich“ markiert wurde. 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Teilen von Inhalten auf Facebook zu ermöglichen. Weiter ist Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO (Zustimmung) Rechtsgrundlage, wenn sie diesen Dienst nutzen. 

Weitere Informationen finden sie unter: https://de-de.facebook.com/policy.php  

  1. Anmeldung über Github

Mit der GitHub-Identitätsunterstützung für GitHub können Sie Ihr vorhandenes GitHub- Konto zum Anmelden bei uns verwenden, in dem Sie Ihr GitHub-Konto mit Ihrem Benutzer- Konto bei uns verbinden. 

Mit der Registrierung auf unserer Webseite über Github, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Github-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Github zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die bei Github zur Verfügung stehen. 

Weitere Informationen finden sie unter: https://docs.github.com/en/github/site-policy/github-privacy-statement

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Anmelden bei unseren Diensten zu ermöglichen. Weiter ist Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO (Zustimmung) Rechtsgrundlage, wenn sie diesen Dienst nutzen. 

 

  1. Anmeldung über LinkedIn

Mit der Anmeldung über Linkedln können Sie Ihr vorhandenes Linkedln-Konto zum Anmelden bei uns verwenden, in dem Sie Ihr Linkldn-Konto mit Ihrem Benutzer-Konto bei uns verbinden. 

Mit der Registrierung auf unserer Webseite über Lindedln, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Linkedln-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Linkedln zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die bei Linkedln zur Verfügung stehen. 

Weitere Informationen finden sie unter: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/9555/anmeldung-mit-linkedin- anmeldedaten?lang=de    

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Anmelden bei unseren Diensten zu ermöglichen. Weiter ist Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO (Zustimmung) Rechtsgrundlage, wenn sie diesen Dienst nutzen. 

 

  1. Anmeldung über Xing

Mit der Anmeldung über XING können Sie Ihr vorhandenes Xing-Konto zum Anmelden bei uns verwenden, in dem Sie Ihr Xing-Konto mit Ihrem Benutzer-Konto bei uns verbinden. 

Mit der Registrierung auf unserer Webseite über Xing, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Xing-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Xing zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die von Xing zur Verfügung gesteltl werden. 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 I f DS-GVO – berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Anmelden bei unseren Diensten zu ermöglichen. 

 

  1. Anmeldung über Google

Mit der Anmeldung über Google können Sie Ihr vorhandenes Google-Konto bei uns verwende, in dem Sie Ihr Google-Konto mit Ihrem Benutzerkonto bei uns verbinden. 

Mit der Registierung auf unserer Webseite über Google, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Google-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Google zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die von Google zur Verfügung gestellt werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://support.google.com/accounts/answer/6227261?hl=de 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 I f DS-GVO – berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Anmelden bei unseren Diensten zu ermöglichen. 

 

  1. Anmeldung über Apple 

Mit der Anmeldung über Apple können Sie Ihr vorhandenes Apple-Konto bei uns verwende, in dem Sie Ihr Google-Konto mit Ihrem Benutzerkonto bei uns verbinden. 

Mit der Registierung auf unserer Webseite über Apple, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Apple-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Webseite an Apple zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die von Apple zur Verfügung gestellt werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://support.apple.com/de-de/HT210318 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 I f DS-GVO – berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Anmelden bei unseren Diensten zu ermöglichen. 

  1. Cloud Flair-Datenschutzrichtlinie

Protokolldaten: Cloudflare verarbeitet die Informationen der Endbenutzer im Auftrag unserer Kunden. Diese Informationen werden verarbeitet, wenn Endbenutzer auf die Domänen, Websites, APIs, Anwendungen, Geräte, Endpunkte und Netzwerke unserer Kunden zugreifen oder diese nutzen, die einen oder mehrere unserer Dienste nutzen. Cloudflare verarbeitet auch die Informationen von Endbenutzern im Auftrag unserer Kunden, wenn die Endbenutzer gemäß der Autorisierung unserer Kunden auf unsere Dienste zugreifen. Die verarbeiteten Informationen können unter anderem IP-Adressen, Systemkonfigurationsinformationen und andere Informationen über den Verkehr zu und von den Websites, Geräten, Anwendungen und/oder Netzwerken des Kunden (zusammen „Protokolldaten“) umfassen.

https://www.cloudflare.com/privacypolicy/ 

https://community.cloudflare.com/t/gdpr-and-cloudflare/18736/7 

  1. Datenübermittlung 

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. 

Externe Dienstleister und Partnerunternehmen wie z.B. Online-Payment-Anbieter oder das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Für die Inhalte fremder Dienste ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen überprüfen. 

 

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. 

 

  1. Datensicherheit 

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. 

 

  1. Wo liegen Ihre Daten?

Unser Unternehmen speichert Ihre Daten sicher auf Servern bei Hetzner Online GmbH in dem Serverpark Deutschland Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, Tel.: +49 (0)9831 505-0, E-Mail: [email protected]

Unser Unternehmen speichert Ihre Daten, bis Sie Ihr Konto löschen, indem Sie eine formlose E-Mail an [email protected] senden.

HETZNER ONLINE IST NACH DIN ISO/IEC 27001 ZERTIFIZIERT

https://www.hetzner.com/unternehmen/zertifizierung/ 

https://www.hetzner.com/pdf/FOX_Zertifikat.pdf

 

  1. Umwelt – 100 % Green Server

HETZNER ONLINE ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG UND SCHÜTZT DIE UMWELT

Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen bedeutet, dass immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen gewonnen werden muss. Hetzner Online nutzt Energie aus erneuerbaren Quellen, um die Server in seinen Rechenzentren zu betreiben.

https://www.hetzner.com/unternehmen/umweltschutz/ 

https://www.hetzner.com/assets/Uploads/downloads/oekostrom-zertifikat-2022.pdf 

 

ENERGIE AUS WASSERKRAFT:

In unseren deutschen Rechenzentrumsparks nutzen wir von Hetzner Online Wasserkraft. Unser Umweltpartner ist die Energiedienst AG, ein TÜV-zertifiziertes Unternehmen, das aus 100 Prozent kohlendioxidfreier und umweltfreundlicher Wasserkraft grünen Strom erzeugt.